Fleischerei Alterauge räumt ab beim Wettbewerb 2018

Hohe Auszeichnung mit dem „Wurst-Oskar“

Fleischwurst wieder mit Höchstpunktzahl ausgezeichnet

Rothemühle/Roermond Die Fleischerei Alterauge aus Wenden-Rothemühle kann wieder von großen Erfolgen sprechen.

Auch in diesem Jahr hat die Fleischerei Alterauge auf internationaler Ebene die heimische Region vertreten und für einen guten Namen gesorgt. “Die Wurst aus dem Sauerland ist immer etwas Besonderes für uns.” so die Jury vom Internationalen Wettbewerb der Confrérie des Chevaliers in Roermond/Niederlande.

Der Wurst-Europameister von 2017 konnte den Wettbewerb wieder mit Stolz verlassen, denn alle 16 eingereichten Produkte wurden mit Edelmetall belohnt.

„Ein klasse Erfolg“, sagt Christoph Alterauge. „Für uns ist es sehr wichtig, dass wir regelmäßig unsere Produkte testen lassen und unser gleichbleibender, hoher Qualitätsanspruch bestätigt wird. Ich freue mich zusammen mit meinem Fleischerteam, dass wir wieder mit einem Pokal nach Hause kommen durften“, strahlt Christoph Alterauge sichtlich.

Eingereicht wurden die Produkte bereits im Januar. Hierfür wurden die gut verpackten Produkte eigens von Christoph Alterauge nach Eindhoven gebracht.

Eine neu zusammen gestellte Jury, die aus unterschiedlichsten Berufszweigen stammt,  u. a. aus Spitzenköchen, Hauswirtschafterinnen und Fleischern, wertete noch am gleichen Wochenende alle eingereichten Produkte aus.

Insgesamt nahmen ca. 90 Wettstreiter aus ganz Europa mit über 800 Produkten am Wettbewerb teil.

Alle Produkte wurden bis ins kleinste Detail geprüft. Hierzu zählte nicht nur der Geschmack. Aussehen, wie Farbe, Konsistenz und die Untersuchung auf möglichst wenig Luftlöcher in der Wurst gehörten nur zu wenigen der hiesigen, streng bewerteten Prüf-Palette. Auf bis zu 80 Details werden die Produkte überprüft.

Die Fleischerei Alterauge erzielte mit seinen Produkten den Pokal „Nationaler Champion“ und konnte somit das sehr gute Niveau der letzten Jahre halten.

„Eure Fleischwurst hat eigentlich Doppel-Gold verdient“, lobte Werner Richelle vom Vorstand der Jury.

Zu den Goldprodukten zählen außerdem z.B. die „Currywurst im Glas“ und die „Rostbratwürstchen“ und auch das „Olper Beff“ wurde wieder international ausgezeichnet.

Das super Gesamtergebnis überzeugte die Jury.  Aus diesem Grund wurde Christoph Alterauge zusätzlich eine ganz besondere Auszeichnung verliehen: Er erhielt zusammen für sein komplettes Team, den liebevoll getauften „Wurst-Oskar für besonders hervorragende Goldprodukte”, in Form eines gläsernen Ehrenpokales.

„Es ist toll, mit einem guten Team zusammenzuarbeiten und es bereitet mir jeden Tag auf`s Neue viel Freude – Danke,  Jungs!“, strahlt der frisch gebackene „Pokalgewinner“ und „Oskar-Besitzer“ Christoph Alterauge.

Hervorragende Produkte: Gleich zwei Auszeichnungen bekommt Fleischermeister Christoph Alterauge vom Vorstand der Confrerie übergeben

 

Menü